Dr. Michael von Abercron MdB

Nikolaikirche in Elmshorn:  Bund fördert Sanierung der Richborn/Schnitger-Orgel

Gemeinsamer Einsatz für Sanierungsprojekt zahlt sich aus

„Der Bund unterstützt die denkmalgerechte Sanierung der historischen Orgel der St. Nikolai-Kirche in Elmshorn mit rund 315.000 Euro, das sind gute Nachrichten aus Berlin!“, diese frohe Botschaft konnten die Kreis Pinneberger Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann (SPD) und Michael von Abercron (CDU) jetzt den vielen Engagierten und am Sanierungsprojekt Beteiligten übermitteln. „Es freut uns auch persönlich, dass sich unserer Einsatz für diese Maßnahme am Ende gelohnt hat und Bundesmittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm bewilligt worden sind. Jetzt kann es mit der Sanierung der vom Orgelbaumeister Joachim Richborn begonnenen und vom berühmten Arp Schnitger vollendeten Orgel in St. Nikolai endlich mit großen Schritten vorangehen.“

Zuletzt hatte sich Ernst Dieter Rossmann im März diesen Jahres vor Ort von St.Nikolai-Pastorin Antje Eddelbüttel, dem Mitglied des Komitees zur Förderung der Orgelrestauration und Elmshorner Ehrenbürgers, Prof. Klaus Pannen, dem Präses des Kirchenkreises Rantzau-Münsterdorf und dem Organisten Karsten Schneider auf den aktuellen Stand bringen lassen. „Die Richborn/Schnitger-Orgel in der Nikolaikirche meiner Heimatstadt Elmshorn ist wirklich ein herausragendes Beispiel der norddeutschen Orgelbaukunst und unbedingt erhaltenswert. Ich freue mich schon auf den Anblick und vor allem auch den Klang der denkmalgerecht sanierten St. Nikolai-Orgel. Das wird ein neues altes Schmuckstück für unsere Stadt.“ so der langjährige Bundestagsabgeordnete aus Elmshorn.


von Abercron ergänzt: „Denkmalschutz und Denkmalpflege sind zwar in erster Linie Aufgaben der Länder, der Erhalt wichtiger nationaler Kulturdenkmäler ist aber von je her auch ein Schwerpunkt der Kulturpolitik des Bundes. Mit den Denkmalschutz-Sonderprogrammen leistet die Bundesregierung einen konkreten Beitrag für die Pflege des kulturellen Erbes in den Regionen und für die Rettung und Sanierung gefährdeter Baudenkmäler.“


Die heute vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages bewilligten Mittel sind Teil des Denkmalschutz-Sonderprogrammes X, mit dem die Bundesregierung besondere Denkmalschutzprojekte und Orgelsanierungen unterstützt. Bei den zuständigen Haushaltsexperten haben sich Michael von Abercron und Ernst-Dieter Rossmann für den Bundeszuschuss in Höhe von rund 315.000 Euro eingesetzt. „Hier haben wir Kreis Pinneberger Abgeordnete gut zusammengearbeitet, um uns für eine Bundesförderung zum Erhalt dieses wichtigen Kulturgutes einzusetzen.“, so die beiden Abgeordneten der Großen Koalition.